Uncategorized

Umfrage unter Hürther Bürgern

Neue Hürther fragen „alte“ Hürther

Eine kleine Gruppe von Teilnehmern aus unseren Deutschkursen befragte zusammen mit Radio Erft Bürger im Hürth Park: „Ich bin noch neu in Hürth und NRW. Was muss ich gesehen haben? Wo kann ich was erleben?“

Die Gruppe traf sich mit Reporter Markus Cremer im Hürth Park. Alle waren ein wenig aufgeregt, was sich aufgrund des lockeren und einfühlsamen Auftretens von Markus Cremer und auch der freundlichen Grundhaltung der befragten Bürger schnell legte. So entstand in den Gesprächen ein guter Austausch zwischen den Befragten und den Teilnehmern:

Abdulhakeem (28 Jahre, aus Syrien, Studium arabischer Literaturwissenschaften, seit 2015 in Deutschland) und

Arjumand (29 Jahre, aus Tadschikistan, im Heimatland Journalist, seit 2016 in Deutschland) –interessieren sich beide sehr für Kunst und Kultur. Sie erhielten entsprechende Tipps wie Museumsbesuche und Hinweise auf die vielfältige Theaterszene.

Surreya (40 Jahre, aus Afghanistan, BWL-Studium und Personalmanagerin im Heimatland, seit 2017 mit ihren Kindern in Deutschland).

Sie bekam für ihre Kinder Tipps wie das Tippolino in Kerpen, die Kölner Lichter und den Kölner Zoo. (Die Familie hat das Tippolino gleich am darauffolgenden Wochenende besucht.)

Moussa (20 Jahre, aus Guinea, macht gerade am Berufskolleg des Erzbistums Köln seinen Hauptschulabschluss, seit 2017 in Deutschland)zeigte sich in jedem Gespräch sofort fußballbegeistert. Er würde gern in der 2. Kreisliga spielen. So bekam er viele Hinweise auf die Hürther Fußballvereine, aber auch zum Beispiel auf Fortuna Köln.

In jedem Gespräch wurden natürlich das Phantasialand, der Kölner Dom, das Bowlingcenter Hürth, die Seen im Rhein-Erft-Kreis und vor allem das Schwimmbad „de Bütt“ in Hürth empfohlen. Insgesamt hat die Aktion allen Teilnehmern viel Spaß gemacht und die Erfahrung im Austausch mit Hürther Bürgern empfanden sie als ausgesprochen positiv.

Die Interviews wurden am folgenden Tag gleich mehrfach auf Radio Erft gesendet und die Moderatoren riefen die Zuhörer auf, noch weitere Tipps zu melden.

Wir bedanken uns noch einmal an dieser Stelle bei Radio Erft – besonders bei Markus Cremer – für die Unterstützung bei dieser schönen Aktion. Bedanken möchten wir uns auch beim Hürth Park, der uns die Möglichkeit gegeben hat, die Befragung im Einkaufszentrum durchzuführen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.