Uncategorized

Spenden für Obdachlose

18.1.2021

Bei unserer Arbeit begegnen wir immer wieder der Kritik, dass wir unser Engagement besser den Obdachlosen in Deutschland widmen sollten. Mitte Januar haben Michaela und Arjumand von uns die gespendeten Sachen, die für den Hilfstransport nach Bosnien nicht geeignet waren, zum Kältebus Köln gebracht. Über Frauensachen und Herrensachen in Übergrößen, 19 warme Pullis, 12 dicke Jacken und 10 Jeans in zwei vollen Umzugskartons und zwei vollen Taschen, freute sich das Team vom Kältebus.

Am Rande sei bemerkt: Schon 2015 gingen aus den Spenden für Flüchtlinge sämtliche Schlafsäcke, Isomatten und Decken aus der Hürther Kleiderkammer, die für Flüchtlinge sammelte, an die Obdachlosenhilfe, weil die Erstunterkunft im alten Pfarrsaal von St. Joseph Krankenhauswäsche erhielt. Aus den Beständen dieser (Flüchtlings-)Kleiderkammer entstand dann später das Hürther Gewandhaus, von dem seitdem ALLE Bedürftigen profitieren.

Arjumand und Michaela lieferten die Spenden beim Büro vom Kölner Kältebus an.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.